Ausmalen, ein Trend der nicht aufzuhalten ist, immer mehr Fans findet und damit bei den Stiftherstellern für Hochkonjunktur sorgt. Farbstifte in allen Formen und Varianten werden zum Ausmalen eingesetzt, aber nicht nur dafür, einige Farbstifte erfreuen sich auch beim Lettering, beim Doodeln oder beim Skizzieren großer Beliebtheit. Elvan hat dazu einen interessanten Beitrag zum Thema Lettering geschrieben, ein paar Stifte angeschaut und ausprobiert.

Die Farbhersteller lassen sich immer wieder etwas neues einfallen, arbeiten mit Künstlern zusammen, optimieren und stellen aus den Anregungen und Wünschen neue Produkte her. Eines aus dieser Zusammenarbeit entstandene Produkt, einen neuen Farbstift, möchte ich Dir vorstellen, den Winsor & Newton Pigment Marker.

Kennst Du den Winsor & Newton Pigment Marker?

 Winsor-Pigment-1

Schon vor einer Weile ist mir der Winsor & Newton Pigment Marker ins Auge gesprungen. Ich kann nicht genau sagen, was meine Aufmerksamkeit geweckt hat, aber sie war da und meine Neugier groß.

Vielleicht kennst Du das ja auch, wenn Du etwas gesehen hast und es nicht mehr aus dem Kopf bekommst, Du das gesehene unbedingt haben und ausprobieren möchtest. So ist es mir mit dem Winsor und Newton Pigment Marker gegangen. Ich habe ihn gesehen, und wollte ihn haben, ich wollte wissen, wie es sich damit malen lässt und ob er tatsächlich so Farbbrillant, wie auf den Bildern, ist.

Auf der Creativeworld in Frankfurt Anfang des Jahres habe ich auch nach dem Pigment Marker Ausschau gehalten und bin mit einem Vertreter für Winsor & Newton ins Gespräch gekommen. Er hat den Marker in allen Facetten vorgestellt und meine Neugier und der Wunsch, damit zu malen, wuchs. Ein paar Striche auf der Messe zu machen, ist doch etwas anderes, als im Studio selbst damit zu arbeiten und den Stift längerfristig ausprobieren zu können. Am liebsten hätte ich die Marker gleich von der Messe mitgenommen, aber das ging leider nicht, also musste ich mich ein wenig gedulden.

Winsor-Pigment-5

Vielleicht bist Du dem Winsor & Newton Pigment Marker ja auch schon begegnet und hast dich gefragt, was es mit dem Farbstift auf sich hat, was diesen Marker zu etwas besonderem macht?

Ein paar Antworten darauf, versuche ich Dir mit der Vorstellung des Winsor & Newton Pigment Marker heute zu geben. Sollte eine Frage offen bleiben, dann bitte hinterlasse einen Kommentar. Ich tausche mich gerne mit Dir aus.

Besondere Merkmale

Das besondere an dem Winsor & Newton Pigment Marker sind die Pigmente, die besonders hochwertig und lichtbeständig sind und dass der Farbauftrag trotz Alkoholbasis nicht sofort trocknet.

Vor vielen Jahren bin ich dazu übergegangen, mir die Farben und deren Beschaffenheit genauer anzusehen. Ein ganz wichtiges Qualitätsmerkmal für mich ist dabei die Lichtbeständigkeit. Es ist kaum etwas ärgerlicher, als ein schönes Deko-Objekt, eine Leinwand oder ein Bild zu gestalten und dann schon nach kurzer Zeit zu entdecken, dass es an Farbintensität und Brillianz verloren hat. Das kann Dir beim Malen und Gestalten, laut Hersteller, mit dem Pigment Marker nicht passieren, denn Winsor & Newton wirbt damit, dass die Farben 100 Jahre überdauern. Der Winsor & Newton Pigment Marker basiert auf lichtbeständigen, hochwertigen Pigmenten.

Wichtig für die Alterungsbeständigkeit sind nicht nur hochwertige Pigmente, sondern auch die Zusatzstoffe, die bei der Herstellung der Farben verwendet werden. Es ist ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren aus Materialien und Erfahrung, die am Ende ein tolles Farbmedium entstehen lassen.

Die Farbe fließt leicht beim Malen, Schreiben und Skizzieren aus den Markerspitzen. Die Farbpigmente bleiben auf dem Papier stehen und lassen sich auf dem glatten Papier gut ineinander malen. Selbst mit den Fingern lässt sich die Farbe wischen und verziehen.

Die besten Ergebnisse werden auf glatten, nicht saugenden Papieren erzielt, Winsor & Newton bietet ein passendes auf die Marker abgestimmtes Papier an. Auf saugenden Papieren sind die Pigment Marker von der Wiedergabe kräftig und brillant, können aber nicht so schön ineinander gezogen oder mit anderen Mal- und Effekttechniken eingesetzt werden.

Winsor-Pigment-3

Der Farbauftrag ist typisch für Marker. Die Strichführung ist erkennbar und erlaubt schon beim Farbauftrag Schattierungen, das besonders beim Schreiben von Vorteil ist. Da der Farbauftrag nicht sofort trocknet können die Farben gut verwischt und mit dem Blender verzogen werden.

Winsor-Pigment-7

Eine weitere Besonderheit ist das ergonomische Design, das nicht nur sehr ansprechend aussieht, sondern auch für eine gute Lage in der Hand sorgt. Die asymmetrische Form lässt den Marker schlank und edel aussehen sowie die weiße Grundfarbe des Markers.

Die Farbe des Markers kann durch die Wiedergabe des Farbtons, der durch eine ca. 0,5 cm breite, unterbrochene, umlaufende Linie auf dem Stift dargestellt wird, schnell erfasst werden.

Winsor-Pigment-6

Der Pigment Marker hat zwei Spitzen, eine breite, meißelförmige und eine feine Spitze. Die Form des Markers ist den jeweiligen Malspitzen angepasst. So ist der Stift, wie der Hersteller beschreibt, mit einem runden Griff für mehr Leichtigkeit und Komfort beim Malen mit der breiten Spitze ausgestattet und mit einem dreieckigem Griff für mehr Kontrolle und Präzision beim Zeichnen und Skizzieren.

Winsor-Pigment-2

Die Verschlusskappen lassen sich leicht abnehmen und wieder verschließen. Die Kappen lassen sich durch die unterschiedlichen Größen und Formen sowie durch die Farbmarkierung, die sich auf der Verschlusskappe für die Markerspitze befindet, leicht auseinander halten.

Gibt es noch mehr Besonderheiten?

Ja, Winsor & Newton hat in der umfangreichen Farbpalette von 118 Farbtönen auch 2 Blender, einen farblosen und einen weißen Blender. Mit diesen beiden Blendern können die Farben in weitere Farbnuancen abgestuft, gemischt, schattiert sowie Effekte erzeugt werden.

Das klingt nicht nur spannend, sondern macht auch Spaß und bietet viele Möglichkeiten. Diese Möglichkeiten sind auch beim Ausmalen eine Bereicherung.

Die Farben sind aber nicht nur mit den Blendern zu verändern, sondern sind auch untereinander mischbar.

Winsor-Pigment-4

Zu den Pigment Markern bietet Winsor & Newton auch ein speziell entwickeltes Marker Papier an.

TIPPS zur Erhaltung und Pflege der Pigment Marker

In der Broschüre zum Pigment Marker findest Du nicht nur eine ausführliche Beschreibung der Marker, sondern auch etwas zur Erhaltung und Pflege. Ein paar der Tipps kennst Du sicher schon, denn sie treffen nicht nur auf den Pigment Marker zu, wie z. B. das Ausmalen des Blenders nach Gebrauch oder des Markers, der zum Mischen zweier Farbtöne eingesetzte wurde. Auch das ein Stift nach Gebrauch wieder verschlossen werden sollte, um ihn vor dem Austrocknen zu schützen und die Spitzen zu erhalten, ist nicht neu. Aber wir wissen ja, wie schnell im Eifer des Gefechtes so manches in Vergessenheit gerät.

Der Pigment Marker ist für glatte Papiere ausgelegt. Auf diesen zeigt er sich in seiner ganzen Pracht, Farbmischungen und Akzente lassen sich perfekt anlegen und die Malspitzen werden geschont. Raue Papiere oder das Malen auf Acryl, Öl, etc. können die Haltbarkeit der Spitzen herabsetzen und das Malergebnis beeinträchtigen.

Ein weiterer Punkt ist die Aufbewahrung der Marker. Es wird darauf hingewiesen das der Pigment Marker liegend aufbewahrt werden sollte, um ein Auslaufen und Verstopfen in der Spitze zu vermeiden.

Winsor-Pigment-8

Mir hat das Ausprobieren und Kennenlernen sehr viel Spaß gemacht und ich werde die Pigment Marker sicher öfter einsetzen. Die Farbbrillanz, die ich auf den vielen Bildern im Internet gesehen habe, spiegelt sich in jedem Strich wieder und es ist ein Vergnügen die Leuchtkraft in sich aufzunehmen. Mal schauen, wo und wie die Pigment Marker in nächster Zeit so zum Einsatz kommen.

Liebe Grüße und bis bald
Deine Dani

Diesen Artikel habe ich nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und spiegelt meine persönliche Meinung und Erfahrungen wieder.

Die Pigment Marker wurden mir zum Testen und Ausprobieren von Winsor & Newton zur Verfügung gestellt.