Alles Stein….oder was?

Sandra_deckblatt_flyer_venezia

Ich habe das große Glück, zu einem tollen Team von Kreativen zu gehören, die für die Firma Viva Decor tätig sein dürfen. Wir als Firma entwickeln, testen und produzieren innovative Produkte und alles made in Germany.

Jedes Jahr stellen wir dem Fachhandel auf der Creative World in Frankfurt unsere Neuheiten vor und ich bin ganz stolz, dass ich euch schon einmal vorab einen Blick durch das Schlüsselloch auf ein neues Highlight erlauben darf.

Stellt Euch vor, ich nehme euch mit zu einem Trip nach Venedig. Kennt Ihr die wunderschönen Hausfassaden dort? Diese verwitterten Optiken sind ja schwer im Trend. Wie klasse muss es sein, so etwas einmal selbst gestalten zu können.

Sandra_DSC_0240Ok, ihr denkt jetzt bestimmt: Steinfarben gibt es ja schon reichlich auf dem Markt….aber eine, die die Oberfläche aussehen lassen kann wie alte Venezianische Fassaden? Venezia Stein Effekt von Viva Decor hat sofort mein Herz erobert und macht mächtig viel Spaß. Streichen, spachteln, schleifen, lasieren….kann es etwas Schöneres geben?

Sandra_DSC_0084a

Ob auf Glas, Ton, Pappe, Holz, Kunststoff, Metall, Leinwand oder als Wandgestaltung….Venezia Stein-Look sind fast keine Grenzen gesetzt und das auch noch für den Innen- sowie Außenbereich. Mit 2 farblich unterschiedlichen Pasten – sowie den abgestimmten Lasuren – schafft ihr täuschend echte Steinoptiken à la Venedig.

Damit nichts vergessen wird, haben wir Komplettsets zusammengestellt, die den Start erleichtern.

Die 3 unterschiedlichen Sets wurden farblich aufeinander abgestimmt und haben folgenden Inhalt:

  • 2 Dosen á 90 ml Venezia Stein-Look in unterschiedlichen Farbtönen
  • 2 Lasuren á 28ml in unterschiedlichen Farbtönen
  • 1 Schleifschwamm
  • 2 Kreativschwämme
  • 1 Step-by-step Flyer

Sandra_V-Setinhalt-RossoaAls Varianten könnt Ihr bekommen:

Set Bianco (für helle, sandige Steinoptik)

Sandra_farbbogen-bianco

Set D‘oro (für kräftig warme Ockertöne)

Sandra_farbbogen-doro

Set Rosso (für rötlichen Stein)

Sandra_farbbogen-rosso

Solltet Ihr noch Nachschub an Pasten und Lasuren brauchen, gibt es die Pasten auch in großen 250 ml Dosen und die Lasur Pens mit 28 ml nachzukaufen.

Sandra_Venezia-250mla

Und wie geht das Ganze???

Sandra_DSC_0289a1) Nichtsaugende Untergründe sollten auf jeden Fall dünn vorgestrichen werden, damit die Haftung besser ist.

Sandra_DSC_00212) Die verschiedenen Pasten danach – nass in nass – ineinander arbeiten.

Die Farbtöne können sich somit vermischen.

Sandra_DSC_00283) Gut durchtrocknen lassen und anschließend schleifen.

Sandra_DSC_0002a4) Über die geschliffene Oberfläche werden anschließend die beiden Lasuren gewischt.

Gebt die Lasur auf den Schwamm und verreibt sie fest, partiell oder über das gesamte Objekt, sodass die Lasur in den Vertiefungen hängen bleibt.

Je nachdem, ob Ihr es lieber heller oder dunkler mögt, verwendet Ihr mehr oder weniger von der hellen oder dunklen Lasur.

Sandra_DSC_0294a5) Es gibt auch die Möglichkeit, die erste Pastenfarbe flächig aufzutragen und trocknen zu lassen und mit der anderen anschließend darüber zu spachteln. Somit vermischen sich die Farben nicht und es entsteht eine andere Optik. Auch diese Variante sollte anschließend geschliffen werden und kann je nach Geschmack wieder lasiert werden.

Also streift mal durch die Wohnung und schnappt euch ein paar alte Schätzchen, die einen „alten“ Anstrich verdient haben und ich wünsche euch genau so viel Spaß, wie ich ihn beim Gestalten habe.

Auf die Steine…fertig…los….

Sandra Palm

Dieser Artikel spiegelt die persönliche Meinung und Erfahrungen des Autors wider. Die Kreativtester haben dafür weder kostenlose Produktproben, noch eine monetäre Vergütung erhalten. Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Kreativtester