Produktkunde

Hier entsteht eine Übersicht über häufig gebrauchte Kreativ-Produkte und ihrer grundlegenden Eigenschaften.

Alkohol-Tusche– Wird zum Colorieren von Stempelmotiven und seltener zum Stempeln verwendet. Stifte sind zum Beispiel als bekannteste Marken Copics, Promarker oder Spectrum Noir. Zum Stempeln werden alkoholbasierte Farben in Stempelkissen gefüllt, wie zum Beispiel Adirondack von Ranger.

AquarellpapierLink Wikipedia. Eignet sich für eine Vielzahl von Maltechniken. Stempler bevorzugen dabei ein Papier mit glatter Oberfläche, auch „satiniert“ genannt.

Klebstoff Link Wikipedia. Die Fülle an erhältlichen Klebstoffen auf dem Markt ist verwirrend. Auffälligstes Merkmal ist die Kennzeichnung „Lösungsmittelhaltig“ oder „Lösungsmittelfrei“. Letztere zeichnen sich aufgrund der Wasserbasis durch eine kürzere Haltbarkeit aus (Frostgefahr, Schimmelbefall) stellen aber ein kleineres Sicherheitsrisiko dar. Da im Bastelbereich geringere Mengen gehandhabt werden, kann man dies gemeinhin vernachlässigen. Gern werden auch Schmelzklebstoffe verwendet, die vermittels Heißklebepistolen auf die temperaturunempfindlichen (!) Materialien aufgebracht werden.