Ihr Lieben!

Ich freue mich sehr, dass ich heute für die Testerschwestern schreiben darf und vom ersten „Crop in Bonn“ berichten darf!
Diejenigen unter Euch, die sich zum Basteln versammeln, wissen bestimmt, dass ein „Crop“ eben so eine organisierte Versammlung Bastelverrückter ist, um gemeinsam zu werkeln und sich auszutauschen.
Die Idee dazu hatten Bettina, Iris, Dirk und ich bereits Anfang des Jahres und nach vielen Vorbereitungen hat er am letzten Wochenende im Alten Oberkasseler Rathaus endlich stattgefunden.

Die Vorbereitungen liefen, wie gesagt, bereits im April an, als wir über Facebook die ersten Anfragen starteten, ob es denn überhaupt ein Interesse gäbe, zu uns nach Bonn zu kommen, um gemeinsam zu werkeln. elvan_cropp1

Ihr werdet es nicht glauben, aber die Anmeldungen liefen ziemlich schnell danach an und nach weniger als 23 Stunden war die Liste auch schon voll, denn mehr als 30 Personen hätten wir im Konzertraum des Alten Oberkasseler Rathauses nicht unterbringen können. Wie wir am Samstag gemerkt haben, war es auch mit 27 Personen schon sehr kuschelig. Trotzdem hatten, glaube ich, alle ihren Spaß. Bei leckerem Essen, viel zu vielen Gummibärchen und leckeren Kuchen sind unheimlich tolle Werke zusammengekommen.

Aber genug der Worte, hier kommen die Bilder:

elvan_cropp2

 

 

So standen die wichtigsten Utensilien schon am Freitag Abend bereit. Nach einer schlaflosen Nacht hat der Wecker bereits um 5.30 Uhr geklingelt und ich habe mich nach einem schnellen Kaffee auf den Weg gemacht.

 

 

 

elvan_cropp3Hier sieht man schon, wie die ersten Tische fertig bezogen waren. Draußen war es noch stockdunkel.

 

 

 

 

 

 

elvan_cropp4

 

Dies sind die Plakate, die ich an Bäumen und am Rathaus befestigt habe.

 

 

 

 

 

 

Langsam nimmt Iris‘ Shop Gestalt an. Iris und Dirk hatten kurzerhand fast den ganzen Laden eingepackt und nach Oberkassel gefahren.

elvan_cropp6

Alles aus dem Bonner Bastelladen „Irish Teddys“

elvan_cropp5

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses war die Candy-Bar.

elvan_cropp9elvan_cropp8

 

 

 

 

 

 

 

 

elvan_cropp10

 

Hier standen die Big Shots bereit.

 

 

 

 

 

elvan_cropp11

 

Und dieses von Bettina so liebevoll gewerkelte Goodiebag stand auf jedem Platz.

 

 

 

 

 

Hier sieht man die fleißigen Scrapperinnen. Na ja fast,  denn sie sind anonymisiert.

elvan_cropp13anonymelvan_cropp12anonym

 

 

 

 

 

 

elvan_cropp14

 

Ich hatte mir einige Ufos (unfertige Objekte) mitgenommen, die ich bis kurz vor 21.00 Uhr am Abend fast fertigbekommen habe, aber nur fast…

 

 

 

 

 

Eine tolle Aktion zwischendurch war auch noch das Fotoshooting zu unserem Thema „aus dem Rahmen gefallen“:

elvan_cropp15 elvan_cropp16

 

 

 

 

 

 

 

 

Am tollsten an diesen Events ist es für mich allerdings immer wieder, auf Menschen zu treffen, die genau die gleiche Macke haben, wie ich…

Noch mehr Fotos von dem tollen Event findet ihr übrigens bei Bettina.

Liebe Grüße,
bis bald,

Elvan 🙂

Diesen Artikel habe ich nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Ich habe weder kostenlose Produktproben erhalten noch sonstige Vorteile aus meinem Bericht gezogen. Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und spiegelt nur meine persönliche Meinung und Erfahrungen wider. Elvan Noyan-Lehrach