Schablonierte Tasche

eule1Aufgemotzte Eulenfeder-Tasche

Schon ewig und drei Tage wollte ich mal die Farben und die Schablone auf der Tasche ausprobieren, die bereits länger auf ihren Einsatz warteten. Es sollte ein  Geschenk für eine naturliebende Freundin werden.

Materialien:
Baumwolltasche mit Eule (Tedi)
Schablone My Style (Rayher): Federn, incl. Rakel
Textilmalfarben (Tchibo) (in Tuben mit Malspitze)

tschibo
Bei der Stofftasche (100 % Baumwolle) war passenderweise bereits eine stilisierte Eule aufgedruckt. Zuerst wurde die Tasche bei 30 Grad gewaschen, um die Appretur zu entfernen. Nach dem Trocknen habe ich die selbstklebende Schablone auf den glattgestrichenen Stoff gelegt. Die Schablone besteht aus einem Netzgewebe, dessen helle Teile für die pastöse Farbe durchlässig sind, während der Rest undurchlässig ist.

federschablone  In die Tasche kam für die Arbeit ein passendes Stück Pappe, damit die Farbe nicht auf die andere Seite durchschlägt. Der Anleitung folgend, habe ich die Textilfarbe in einem dicken Strang seitlich vor bzw. neben dem Motiv noch auf dem dunklen Teil aufgetragen und dann mit dem Rakel (einem flachen Stück Kunststoff) langsam über das helle Motiv gezogen, bis alles ausgefüllt war. Man kann problemlos weitere Farbe ergänzen, falls der erste Auftrag zu sparsam geraten sein sollte. Grundsätzlich ist die Farbe aber schon recht deckend, wie man sehen kann, auch auf dunklem Untergrund. Achtung, beim Farbwechsel das Werkzeug immer sauber wischen, es sei denn, man wünscht sich Farbverläufe. Da es sich bei den Tchibo-Stoffarben um ein zeitlich begrenztes Angebot handelt, noch folgender Hinweis:  Natürlich kann man auch dickflüssige Farben anderer Hersteller verwenden! Zu Sprühfarbe  in Verbindung mit diesen Schablonen kann ich leider nichts sagen.
Nachdem die drei vorgesehenen Motive ausgefüllt waren, habe ich die Schablone vorsichtig abgezogen und sofort sehr gründlich mit Wasser und Bürstchen (alte Zahnbürste) gereinigt, damit sich der Stoff nicht zusetzt.
Alles trocknen lassen (oder an einer anderen Ecke mit der getrockneten Schablone weiterarbeiten) und den Vorgang so oft wiederholen, wie gewünscht. Da ich Vorder- und Rückseite mit Federn dekoriert habe, kam die Schablone ca. 7 mal zum Einsatz. Augen habe ich der Eule auch noch spendiert, denn natürlich kann man mit der Farbe auch direkt malen.
eule2Das alles ist nicht schwierig, frisst aber wegen der nötigen Trocknungszeit so einige Stunden. Lieber einen Tag mehr einplanen.
Anschließend wurde die Tasche gewendet und von innen (Einstellung Baumwolle) gebügelt, um die Farbe zu fixieren.

Diesen Artikel habe ich nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Ich habe weder kostenlose Produktproben erhalten noch sonstige Vorteile aus meinem Bericht gezogen. Der Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und spiegelt nur meine persönliche Meinung und Erfahrungen wider.